Umbauprozess zum Psychosozialen Zentrum

Wir befinden uns aktuell in einem Umbauprozess. Die Integrative Psychosoziale Flüchtlingsberatung wird zu einem psychosozialen Zentrum erweitert, womit Geflüchteten mit psychischer Belastung oder erlebten Traumata nicht nur eine Beratung sondern auch eine Therapie ermöglicht werden soll. Neben der psychosozialer Einschätzung und Beratung möchten wir sozialarbeiterische Unterstützung, therapeutische Betreuung, wie Psychotherapie und Kunsttherapie, sowie Krisenintervention anbieten.

Für den Ausbau unseres multiprofessionellen Teams suchen wir weiter nach personeller Verstärkung. Personen mit medizinischen, sozialpädagogischen, physio-/ergo-/kunsttherapeutischen oder psychologischen Hintergrund, die bereits Erfahrungen oder Interesse haben im Feld von Flucht und Migration zu arbeiten, können sich gerne bei uns melden. Auch SprachmittlerInnen brauchen wir für unsere Arbeit.

Wenn Sie die Arbeit und den Ausbau des PSZ finanziell unterstützen möchten, können Sie Ihre Spende direkt auf folgendes Konto überweisen:

Ökohaus e. V. Rostock 
IBAN: DE58 1002 0500 0003 3554 10
BIC BFSWDE33BER
Verwendungszweck: PSZ Rostock

 


Aktuelle Veränderungen und Angebote der IPF

Unsere Beratungstätigkeit besteht weiterhin. Aufgrund der Bedingungen und Situation durch die Corona Pandemie bestehen jedoch aktuell folgende Veränderungen:

Sprechstunde: Je nach Präferenz und Wunsch kann eine Beratung entweder ambulant im direkten Kontakt oder über eine Videokonferenz erfolgen.

Terminvereinbarung: Vor einer Beratungssprechstunde bitten wir, nach wie vor, um eine Terminvereinbarung.

Lokalisation: Ab dem 1.8.2020 finden die Sprechstunden in der allgemeinmedizinischen Gemeinschaftspraxis Lepére statt. Diese befindet sich in der Wismarschen Str. 32 in Rostock.

Zeit: Die Sprechstundenzeit ist Dienstags von 16 bis 18 Uhr. Je nach Belastungssituation kann zusätzlich aber auch ein individueller Beratungstermine vereinbart werden. Die Videokonferenzen können auch an anderen Tagen erfolgen.

Kontaktaufnahme: Allgemeine Erreichbarkeit besteht weiterhin über die Emailadresse info@ipf-rostock.de und über Fax: 0381/4054425


Kunsttherapeutisches Angebot

Seit April 2020 bietet die IPF eine kunsttherapeutische Sprechstunde und kunsttherapeutische Sitzungen an. Nach einem Erstgespräch und Einschätzung des psychosozialen Kontextes und Therapiebedarfs kann eine kunsttherapeutische Betreuung in Anspruch genommen werden (weitere Hinweise unter „Information“).

 


Direktzugriff

Kontaktaufnahme